D

er Hof wird seit drei Generationen von den „Urbans“ betrieben.

Den elterlichen Betrieb übernahm vor ca. 10 Jahren meine Schwester. Sie betreibt eine Biologische Landwirtschaft mit Kartoffelverarbeitung.

Wir haben uns vor ebenfalls ca. 10 Jahren auf die Produktion und Verarbeitung von Obst konzentriert. Inzwischen bewirtschaften wir ca. 1 ha Obstbäume. Davon sind ca. 75 % Spalierbäume und ca. 25 % Halbstamm. Sie bestehen aus 50% Äpfeln. Der Rest setzt sich aus Birnen, Zwetschken, Marillen, Kirschen, Williams, Mispeln, Ebereschen, Quitten und Weingartenpfirsichen zusammen.

D as geerntete Obst wird als Frischobst, Saft und Edelbrand vermarktet. Wir verkaufen „Ab Hof“, an Privatkunden und in die Gastronomie.

Verarbeitet wird in den Räumlichkeiten des elterlichen Hofes. Da dies vor allem alte Gebäude sind, wird seit einiger Zeit emsig renoviert. Wegen der Größe des Hofes wird die Renovierung noch einige Zeit in Anspruch nehmen.